Kinder und Jugendliche

 

 

Schwerpunkte:

- psychische und emotionale Störungen

- Autismus Spektrum Störungen

- Probleme mit der Fein- und Graphomotorik

- Lernstörungen im Vorschulalter / Schulfähigkeit

- Probleme in der visuellen Wahrnehmung

 

Behandlungsansatz:

In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen arbeite ich altersgerecht und interessenbezogen. Ihr Kind mag Dinosaurier, Disney oder die Paw Patrol? Das ist klasse. Mit den geliebten Helden, Lieblingsfarben und Interessen macht die Therapie gleich viel mehr Spaß und das verstärkt den Lerneffekt. Immer willkommen sind auch eigene Stoffkumpel, die gerne mitmachen dürfen. Wichtig ist, dass Ihr Kind sich wohlfühlt und Sie stets informiert sind, was in den Sitzungen passiert und wie Sie Ihr Kind auch zuhause unterstützen können. Ein regelmäßiger Austausch mit den Eltern ist selbstverständlich. 

 

Je nach verordneter Behandlungsmethode dauert eine Sitzung 30 bis 60 Minuten. Für meine kleinen Patienten halte ich, sofern möglich, insbesondere die Nachmittagszeiten bevorzugt frei. 

 

Je nach Diagnose nutze ich unterschiedliche Ansätze und Medien, um meine kleinen Patienten zu unterstützen. Gemeinsam wird die Praxis erkundet und spielerisch gefördert. Wohlfühlen und Spaß haben sind das A und O. Für mich und mein Team gemalte Kunstwerke werden laminiert und finden ihren Platz an meiner Bilderwand.